wir wehren uns. immer noch.

umts02

kurz vor den ferien, unschöne post im briefkasten. die mobilfunkantenne am mattweg war beinahe schon vergessen. aber schnee von gestern ist sie deswegen (noch) nicht geworden. ganze 16 monate nach der einsprache jetzt also eine «einladung zum augenschein». ein taktisches manöver der swisscom oder einfach nur die gemächlich mahlenden mühlen der bürokratie? unwichtige frage. was jetzt zählt ist, dass am 28. oktober 2010 um 14 uhr viele, ganz ganz ganz viele die einladung zum augenschein annehmen. mal sehen, was uns das bauinspektorat und die swisscom zum apéro servieren.

das schreibt die presse im nachgang:
» kein arlesheimer will diese antenne (pdf/blz, 29.10.2010)
» kaum erfolgsaussichten für aufstand gegen die «strahlenden windmühlen»